Kosten

So individuell wie die Leistungen, die Sie in Anspruch nehmen möchten, gestalten sich die Kosten für die Betreuung

In einem persönlichen Gespräch erstelle ich Ihnen eine nachvollziehbare und transparente Kostenübersicht.

Wurde Ihnen von der Pflegekasse ein Pflegegrad anerkannt, haben Sie nach § 45b SGB XI Anspruch auf eine Entlastungsleistung von 125 Euro im Monat, welche an die qualifizierte Leistungserbringung durch einen behördlich anerkannten Betreuungsdienst gebunden ist. Der Entlastungsbetrag wird zusätzlich zu den sonstigen Leistungen der Pflegeversicherung bei häuslicher Pflege gewährt, somit wird er nicht auf anderen Leistungsansprüchen angerechnet. Nicht (vollständig) ausgeschöpfte Beträge können innerhalb des jeweiligen Kalenderjahres in die Folgemonate übertragen werden. Ebenfalls können noch nicht in Anspruch genommene Beträge eines Jahres in das darauf folgende übertragen werden.

Unter Umständen besteht auch die Möglichkeit, stundenweise Verhinderungspflege bei der Pflegekasse zu beantragen, um über weitere Gelder für die Seniorenbetreuung verfügen zu können.

Bitte denken Sie daran: Betreuungskosten können steuerlich geltend gemacht werden!